Wissenswertes über Kappzäume

Wissenswertes über Kappzäume

Longieren ist mein Steckenpferd und da ich in meinem Longenkurs das Longieren am Kappzaum vorstelle, steht auf der Hitliste der häufigsten Fragen an mich ganz oben diese: „Worauf gilt es bei einem Kappzaum zu achten?“ In diesem Beitrag möchte ich auf diese Frage...

Der Kappzaum  – Pro und Contra

Der Kappzaum – Pro und Contra

Der Kappzaum ist mein tägliches Arbeitswerkzeug und für mich ist ein weicher (gepolsterter) Kappzaum, wenn er sanft gehandhabt wird, ein sehr pferdefreundliches Ausbildungsinstrument, welches ich für die Umsetzung der Arbeit nach dem Longenkurs empfehle. Doch das...

Zu Gast bei Mierwaldt live

Zu Gast bei Mierwaldt live

Letzten Sonntag hatte ich die Freude zu Gast bei „Mierwald live“ von Frank Mierwald zu sein.

Eigentlich sollte unser Gespräch nur 20 min. dauern, aber wie es denn so ist, wenn ich erst mal „in Fahrt“ bin, wurde es dann doch etwas länger. Es war ein tolles Gespräch, welches mir viel Freude bereitet hat.

Rückenprobleme beim Pferd erkennen!

Rückenprobleme beim Pferd erkennen!

Es ist eine traurige Tatsache: viele Pferde leiden unter Rückenbeschwerden. Fehler in der Ausbildung, unpassende Sättel, zu viel Gewicht auf dem Rücken, schlecht sitzende Reiter und vieles mehr können zu Verspannungen, Schmerzen und echten Schäden im Rücken des Pferdes führen.

Online Messe

Online Messe

Onlinepferdemesse 2021Ganz bald findet wieder die große Onlinepferdemesse von Arien Agilar und Saskia Limbeck statt und zwar vom 04.12. - 12.12.2021 und ich freue mich riesig, wieder mit 2 Beiträgen dabei zu sein! Über 100 Trainer, 130 Aussteller und mehr als 200 Demo...

Die erlernte Hilflosigkeit

Die erlernte Hilflosigkeit

Der Begriff der erlernten Hilflosigkeit kommt aus der Psychologie und bezeichnet einen seelischen Zustand, in dem ein Mensch oder ein Tier gelernt hat, dass er/es sich durch sein Verhalten nicht aus einer unangenehmen Situation befreien kann.

Gedanken zum Thema „Vertrauen“

Gedanken zum Thema „Vertrauen“

„Woran erkennen sie, dass ihr Pferd ihnen zu 100 % vertraut?“ –

Diese Frage stellte mir während eines Telefoninterviews eine Redakteurin der Pferdezeitschrift ReitZeit. Meine erste Reaktion darauf war, zu sagen, dass es in meinen Augen kein 100% iges Vertrauen zwischen Pferd und Mensch gibt, auch wenn ich Pferd-Mensch-Beziehungen kenne, die sehr harmonisch sind und in denen die Pferde sich ihrem Menschen gerne und sehr stark anvertrauen.

Was das Wachstum mit sich bringt

Was das Wachstum mit sich bringt

Ein Pferd wächst bis zu seinem 7. Lebensjahr. In dieser Zeit passieren viele Veränderungen im Pferdekörper: die Knochen werden länger, Zähne werden gewechselt, Wirbelkörper verwachsen miteinander, Muskeln entwickeln sich, Bänder und Sehnen bekommen Stabilität.