Carla Bauchmueller

Schon im Kindesalter fing ich mir den Pferdevirus ein, und mit dem BWL-Diplom in der Hand, wagte ich dann den Schritt, doch meinem Kindheitstraum zu folgen und eine Ausbildung zur Reitlehrerin zu machen.

2 Jahre Vollzeitausbildung in Reken wurden gefolgt von zahllosen Fortbildungen im Reiten aus der Körpermitte, Bodenarbeit, Klassischer Dressur, Vielseitigkeit und so vieles mehr.

Die Trainerausbildung der Deutschen Reiterlichen Vereinigung verfolgte ich ebenfalls bis zum Trainer A.

Schon in Zeiten meines Studiums interessierte ich mich zunehmend für Yoga, Meditation und die spirituelle und persönliche Weiterentwicklung, die damit einher geht.

Eine Yogalehrer-Ausbildung in Indien wurde dann gefolgt von 3 Jahren Ausbildung in USA und Australien zur Meditations- und Rückführungslehrerin.

Diese einzigartige Kombination aus klassischen Prinzipien der Reiterei in Verbindung mit den innovativen Lehrtechniken aus Reken, und dem Training als Yoga- und Meditationslehrerin ermöglichen es mir, Reitern sehr tiefgreifend zu helfen. Der körperliche Aspekt des „Reiter-Seins“ wird dabei ebenso berücksichtigt wie der emotionale und mentale.

Weltweit unterrichte ich in Person und Online von meiner Wahlheimat Kalifornien aus.

Mein Unterricht findet in Form von durchdachten Kurskonzepten statt, die es Reiterinnen ab 30 ermöglichen, die Pferdefrau zu werden, die sie sein möchte.

Ich lebe für die Momente, wenn eine tiefverbundene Beziehung zum Pferd vom Sattel oder vom Boden aus entsteht. Diese Momente, wenn man nur etwas seine Balance ändert, und das Pferd dem folgt, als wäre man eins. 

Diese Augenblicke selber zu erleben, und meinen Schülerinnen dazu zu verhelfen, lässt mich jeden Morgen freudig aufstehen. Und ich weiß, dass der Reitersitz einer der wichtigen Schlüssel zu dieser Art von Verbindung ist.

Eine Schülerin von mir hat das sehr schön ausgedrückt: „Seit ich besser sitze, kann ich viel feiner mit meinem Pferd über meinen Sitz kommunizieren. Ich fühle mich dann eins mit meinem Pferd.“

Longieren und Arbeit an der Hand ist schon seit 30 Jahren wesentlicher Bestandteil meiner Ausbildung gewesen. Als ich dann Babettes Arbeit zunächst über den Longenkurs kennenlernte, war ich sofort hin und weg. Es macht einfach so viel Sinn. Die Lernschritte des Longenkurses sind leicht nachvollziehbar. Die Veränderungen in den Pferden und in der Kommunikation zwischen Pferd und Reiter sind wunderbar.

Mit Babette, Februar 2020

Ich glaube fest: Wenn alle Reiter und alle Pferde diese Ausbildung als Grundausbildung hätten, hätten wir gesünderer Pferde, die länger halten, und Reiter, die Bewegung tatsächlich verstehen, und so auch verstehen, wonach sie eigentlich suchen, wenn sie im Sattel sitzen.

Diese Arbeit weitergeben zu können, macht mich froh. 

Carla Bauchmueller

www.TheIntuitiveRider.com

Carla@TheIntuitiveRider.com