Riado ist jetzt seit vier Wochen bei Maren O`Sullivan. Sie hat sich sehr gut eingelebt. Nach ein paar Tagen in einem Eingliederungs Paddock hat Maren Riado in die Herde gelassen und es lief einfach super!

In der Herde

Riado_Freund
Riado_Herde
Riado_Herde2
In diesen ersten Wochen haben wir Riado schon gut kennengelernt. Sie ist ein ganz tolles Pferd und Maren und ich sind schon sehr verliebt in sie. Die Arbeit mit ihr macht viel Spaß und ist sehr spannend! Riados Vorbesitzerin hat sie ja als „schwer händelbar“ beschrieben und wir wissen auf jeden Fall, was sie damit meinte …

Riado ist bei vielen Dingen sehr misstrauisch und ihre Stimmung kippt schnell in ein Abwehrverhalten. Das zeigt sich dann in deutlichen Drohverhalten, den Menschen überrennen/wegdrängeln wollen, oder sie legt den Rückwärtsgang ein.

Riado_aggressiv1
Riado_aggressiv2
In unserem Monatsfilm kannst du dir anschauen, in welchen Situationen sie sich schwer tut und wie sie dann reagiert.
Eine Zusammenfassung unserer ersten vier Wochen kannst du in diesem Film anschauen:

Unser Training in diesen ersten vier Wochen

Da wir Riado mittels Clickertraining ausbilden möchten, stehen in unseren ersten Einheiten ein paar Basisübungen an, auf die wir später die weitere Kommunikation aufbauen werden.  Wir möchten aber schon von Anfang an die Arbeit abwechslungsreich gestalten und so standen folgende Punkte auf unserem Trainingsprogramm:
  • Konditionierung auf unser Markersignal (Zungenclick)
  • erste Übungen mit Targets ( Targetstab, Handtarget, Kinntarget)
  • „Kopf tief“
  • Hufe geben
  • Engstellen/Tore LANGSAM passieren
  • Gruseliges angucken und berühren
  • die beängstigende Halle kennenlernen (siehe auch hier)
  • spielen mit dem Klappersack
  • der erste Spaziergang

Erste Schritte in der Arbeit nach dem Longenkurs

Der erste Versuch an der Longe zeigte schnell, dass Riado noch keine Losgelassenheit und Balance finden kann. Sie zeigte sich sehr angespannt und wollte lieber „weg“.
Riado_longieren1

So wollen wir die Longenarbeit natürlich nicht und wir starten mit viel Click und Belohnung mit der Arbeit nach dem Longenkurs. Anfangs war Riado noch sehr gestresst wenn wir dicht an sie herangegangen sind, aber mittlerweile können wir schon etwas an der Hand arbeiten (wir üben in kurzen Reprisen „Führen in Stellung“, „Anschraten“und „Übertretenlassen“) und ihr helfen, ihre Balance und Haltung (körperlich und mental) zu verbessern.

Riado_Longe

Der Weg ist das Ziel!

Natürlich sind wir mit allem noch sehr am Anfang und das Schöne ist, wir haben alle Zeit der Welt! Das ist ein unfassbarer Luxus, den ich sehr genieße! Weder Maren noch mir geht es darum, Riado zum „funktionieren“ zu bringen. Es gibt keinen Besitzer, der uns Ziele oder Zeitrahmen setzt. Uns treibt kein Ehrgeiz, dass wir in sechs Monaten ein unter dem Sattel piaffierendes Pferd oder ähnliche Leistungen vorzeigen wollen. Uns geht es darum, die Ausbildungsschritte, die Riado nicht gut vermittelt bekommen hat, in Ruhe nachzuholen. Ihr Dinge, die sie noch nicht verstanden hat, aufs Neue auf eine positive Weise zu erklären. Ihr Misstrauen, was man noch oft spürt, aufzulösen und ihr beweisen, dass das, was wir mit ihr machen, gut für sie ist. Wir möchten ihr ehrliches „JA“ zu dem, was wir mit ihr machen. Sie soll sich gesehen und respektiert fühlen. Wir wollen sie jeden Tag etwas stolzer, zufriedener und fröhlicher machen. Was sie uns gibt sind Geschenke. Sie schuldet uns nichts, wir erwarten nichts von ihr. Wir würdigen jeden Schritt, den sie mehr mit uns gemeinsam geht.

Und so freue ich mich auf die nächsten Schritte auf unserem gemeinsamen Weg.

Riado-Gelände
Riado_spaziergang1

Statement von Maren:

Nun haben wir Riado seit 4 Wochen bei uns und ich kann sagen, dass es sehr interessante 4 Wochen waren. Ich habe es in meinen vielen Jahren mit Pferden schon mit vielen unterschiedlichen Pferden zu tun gehabt, doch Riado hat nochmal ganz neue Facetten ans Licht gebracht. Ein paar Sachen dauern etwas länger (z.B. die Halle…) aber dafür schenkt sie uns auch so viele Dinge und begeistert uns jeden Tag! Sie ist ein ganz besonderes Stütchen und ich freue mich sehr mit Babette diese Reise machen zu können! Ich habe mit den beiden so viele tolle Momente und wir alle 3 lernen täglich dazu- so soll es sein, so kann es bleiben ❤️
Riado_Maren1

Hat dir mein Bericht gefallen?

12 Kommentare
  1. Avatar

    Liebe Babette,
    ich bin total begeistert, wie viel ihr drei in den 4 Wochen erarbeitet und „erspielt“ habt! Super Klasse und ein dickes „Click und Belohnung“ dafür!
    Dein Video hat mir außerdem viele neue Ideen gezeigt, wie ich selbst mit meiner manchmal etwas skeptischen Stute weiter machen kann um entspannte Spaziergänge zu erreichen.
    Vielen lieben Dank von Katrin mit Blucy

    Antworten
    • Babette Teschen

      Liebe Katrin, vielen Dank für deinen Kommentar, ich freue mich sehr darüber ! Liebe Grüße Babette

      Antworten
  2. Avatar

    Liebe Babette
    Sehr eindrücklich , danke fürs Teilen! Besonders gefällt mir euer freundlicher & respektvoller Umgang mit Riado; auch die „live demos“, wie du mit dem clicker arbeitest, finde ich super & sehr gut nachvollziehbar . Ich überlege mir ersthaft, den „Hand-Target“ zu etablieren – hatte bis jetzt immer Vorurteile gegen Futterlob während dem Training … Jedenfalls kann ich vieles in der eigenen Arbeit mit meinem Pferd umsetzen. Ich wünsche euch noch eine spannende & erfolgreiche Reise mit Riado und freue mich auf die nächsten Einblicke!

    Antworten
    • Babette Teschen

      Liebe Liz, ich freue mich sehr, wenn du aus unserer Arbeit etwas für dich mitnehmen kannst. Liebe Grüße, Babette

      Antworten
  3. Avatar

    Liebe Babette, vielen lieben Dank für den Einblick in eure Arbeit und den Weg, den ihr wählt. Weiterhin viel Spaß und Erfolg, ich freue mich die Fortsetzung !
    Liebe Grüße, Bettina

    Antworten
    • Babette Teschen

      Danke dir! Liebe Grüße Babette

      Antworten
  4. Avatar

    Liebe Babette,
    das ist so mega! Was sich in den ersten 4 Wochen schon getan und wie sich Riado bereits entwickelt hat.
    Den Klappersack werde ich mit meinen Stütchen auf jeden Fall auch nochmal ausprobieren (!
    Freu mich schon auf den nächsten Bericht und wünsche euch und Riado weiterhin viel Erfolg und vor allem Spaß.

    Antworten
    • Babette Teschen

      Danke, liebe Sawa! Ich freue mich schon auf deinen „Klappersackfilm“ 🙂 Liebe Grüße Babette

      Antworten
  5. Avatar

    Hallo Babette, hallo Maren!

    Was war ich begeistert, als ich das gesehen habe! Wie es der Zufall will, schaue ich auch immer wieder mal Anzeigen durch, seit ich vor zwei Jahren auf der Suche nach einem Nachwuchspferd war. (Tunkas lebt immer noch, ist mittlerweile ein fantastisches Verlasspferd, aber leider verletzungsbedingt mehr oder weniger in Rente, ich glaube, das hat er absichtlich so geplant;)).

    Und bei dieser Suche habe ich teils haarsträubende Dinge gesehen. Was mir auffiel, ist die schnelle Frequenz, mit der Pferde ge- und wieder verkauft werden, was man an den Anzeigen sehr deutlich verfolgen kann. Und genau die Anzeige von Riado ist mir auch aufgefallen, fällt sie ja durchaus in mein Beuteschema. Allerdings habe ich schon zwei neue Schimmelchen;).

    Ich weiß noch genau, wie ich dachte: “ Wie furchtbar, was wird wohl auf dieses Pferd, mit dieser Vorgeschichte und den Baustellen warten, wenn sie durch noch mehr Hände geht!“

    Das Maren das erkannt und gehandelt hat, Hut ab! Denn ein Pferd kauft sich schnell, aber wir wissen ja, wieviel Arbeit, Zeit und Folgekosten daran hängen!

    Und nun hat die kleine Lady den Sechser im Lotto!!!
    Das ihr beide ihr den Weg in ein glückliches Pferdeleben ermöglicht, ist einfach unglaublich und ich habe mich sehr gefreut!

    Nun den Weg und die Entwicklung zu verfolgen ist wunderbar und ich muss sagen, dass das auch für mich wieder einen unglaublichen Motivationsschub bewirkt, denn auch meine kleine PRE-Stute muss einiges an Traumata überwinden, die aus Spanien herrühren und es hat schon einige Zeit gedauert…

    Aber eure Freude und die Geduld ist so deutlich zu spüren, dass es eine Wohltat ist, die Filme zu sehen!
    Ich bin schon sehr gespannt auf die weiteren Entwicklungen und werde wieder sehr viel für mich selber und meine Bande mitnehmen! Vielen Dank dafür, dass Ihr das teilt und weiterhin viel Erfolg und Spaß für alle Beteiligten!

    Ganz liebe Grüße
    Anette

    Antworten
    • Babette Teschen

      Liebe Anette, ich freue mich sehr von dir zu lesen und so schön, dass Tunkas noch bei dir ist ❤️! Knuddel ihn von mir! Und lieben Dank für deinen Kommentar, wir freuen uns sehr darüber! Ganz liebe Grüße, Babette

      Antworten
  6. Avatar

    Hallo Babette.
    Ich fand den Film sehr rührend und es beeindruckte mich total, was ihr in nur 4 Wochen alles erreicht habt! Man wird ständig damit konfrontiert, was man den Pferden aus Unwissenheit, Ignoranz, Geld- und Geltungsgier antut. Da tut es der Seele sehr gut, eueren absolut pferdefreundlichen Weg zu sehen. Und Riado zeigt es ganz deutlich, wie toll ihr seid. Vielen Dank!

    Antworten
    • Babette Teschen

      Vielen Dank. liebe Vlada, wir freuen uns sehr über deinen Kommentar! ❤️

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Aktuelle Termine

Hier findest du verschiedene Online Seminare rund um die Arbeit nach dem Longenkurs
und um pferdefreundlichen Umgang und Training mit Pferden!

Meine kommenden Online Live Seminare

Grundsätzlich gibt es keine vorgeschriebene Reihenfolge und du kannst dich in jedes Online Seminar einbuchen.

Wenn du allerdings noch keinen Praxiskurs bei mir besucht hast oder meinen 2008 erstmal erschienenen Selbstlernkurs von Wege zum Pferd noch nicht kennst, dann empfehle ich dir mit dem "nicht trockenen" Theorievortrag zum Longenkurs zu starten. Dieser findet live alle 2-3 Monate mit mir statt.

Alle anderen Online Seminare finden nur alle 4-6 Monate live mit mir statt.

Meine Longenkurs Angebote zum Sparen und sofort durchstarten

Du möchtest dich intensiv mit dem Longenkurs befassen und von mir zusätzlich persönliches Feedback erhalten? Dann empfehle ich dir eines meiner Seminarpakete. Du kannst dir die Seminarinhalte sofort ansehen und gleichzeitig beim nächsten live Termin kostenlos dabei sein.

Ziele des Longenkurses:

  • ein Pferd biomechanisch korrekt & effektiv longieren
  • mit konkreten Übungen die Muskulatur eines Pferdes aufzubauen
  • dem Pferd helfen, eine gute Balance und Selbsthaltung zu finden
  • ein Pferd optimal auf die Aufgabe, einen Reiter zu tragen, vorzubereiten
  • ein Pferd bis ins hohe Alter fit zu halten und es abwechslungsreich mit Spaß zu gymnastizieren

Seitdem ich die Pferde, die zu mir zur Ausbildung kommen, in dieser Art und Weise trainiere, gehen sie von Beginn an deutlich losgelassener in ihren ersten Einheiten als Reitpferd.

Von führenden Fachzeitschriften und Experten empfohlen:

Expertenstimmen zum Longenkurs

Das könnte dir auch gefallen!

Die Ausbildung von Riado – der vierte Monat

Die Ausbildung von Riado – der vierte Monat

Riado ist jetzt seit vier Monaten bei Maren O`Sullivan. Wir waren auch im letzten Monat wieder fleißig 🙂 Eine Zusammenfassung unserer vierten vier Wochen kannst du in diesem Film anschauen ...
Die Ausbildung von Riado – der dritte Monat

Die Ausbildung von Riado – der dritte Monat

Riado ist jetzt seit zwölf Wochen bei Maren O`Sullivan. Dieser Monat stand unter dem Motto "erschwerte Bedingungen"!Großbaustelle, Urlaub und unglaublich viel RegenAlso, eine ruhige, ...
Die Ausbildung von Riado – der zweite Monat

Die Ausbildung von Riado – der zweite Monat

Riado ist jetzt seit acht Wochen bei Maren O`Sullivan. Wir arbeiten Riado regelmäßig, meistens gemeinsam, aber es kommt auch vor das einer von uns alleine etwas mit der Hübschen unternimmt.Von ...

Bleiben wir im Kontakt?

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben und über meine neuen Angebote und Kurstermine informiert werden? Dann trage bitte einfach deine Email-Adresse ein und klicke auf den Anmelde-Button. Mit der Anmeldung erklärst du dich damit einverstanden, dass ich dir eine Mail mit einem Link senden darf, den du anklicken musst, damit sicher gestellt ist, dass es sich um deine Email-Adresse handelt. Erst dann erhältst du meinen Newsletter (jederzeit kündbar).