Durch die Möglichkeiten der modernen Technik begleite ich mit meinem Online-Angebot mittlerweile in vielen Ländern Menschen im Training mit ihren Pferden. So auch Barbara und ihre Tochter Anna in Norwegen mit ihrem 12-jähringen Welsh Cob Parker. Dass sich meine Begleitung aber nicht nur auf das Training begrenzt, zeigt dieser Bericht.

Liebe Babette,
Wir haben viel darüber nachgedacht, wie wir unseren Dank an Dich in diesen Zeilen zusammenfassen können. Wir denken, dass wir Dir eigentlich alles verdanken und ohne Dich hätten wir unseren Parker nicht mehr.

Wir kauften ein nicht so einfaches Pferd März 2020. Ich bin durch den Angstkurs auf Dich aufmerksam geworden und habe dann auch Deinen Longenkurs gekauft. Da wurde mir zum ersten Mal bewusst, dass wir sehr viel nicht wussten und wir etwas drastisch ändern mussten, sowohl im Training als auch im Umgang und Haltung unseres Pferdes. Du hast uns ganzheitlich geholfen. Unser Pferd hat/hatte körperliche Baustellen, im Becken und auch schon beginnende Trageschwäche. Du hast es gesehen. Keiner in dem Stall, in dem wir mit unserem Pferd standen, hatte es bemerkt. Durch Dich haben wir Karin Kattwinkel dazugezogen und wir sind heute auf dem Weg, die körperlichen Baustellen besser handhaben zu können. In der ersten Zeit war Parker so widersetzlich, dass wir fast verzweifelt hätten. Du hast uns beigestanden und in den kleinsten Schritten uns immer wieder einen neuen Weg gezeigt. Wir haben uns einen Pivo gekauft und in unseren Anfängen hast Du uns und Parker mit dem Zaun dazwischen, wir in Nordnorwegen und Du in der Lüneburger Heide, das Clickertraining beigebracht.

Wir haben auch nach und nach angefangen Parker zu longieren. Parker war allerdings wenig begeistert in der ersten Zeit davon, entweder lief er gar nicht oder er explodierte. Du hast uns in vielen online Stunden beigebracht, wie wir mit Parkers Widersetzlichkeiten umgehen können. Und mit Deiner unendlichen Geduld und Deinem Einfühlungsvermögen sind wir heute so weit, dass wir schöne Stunden bei der Bodenarbeit mit Parker erleben können. Wir sind schon ein riesengroßen Schritt weitergekommen, und gleichzeitig haben wir immer noch so viel zu lernen. Wir freuen uns auf die vielen gemeinsamen Stunden, die noch kommen werden und in denen wir noch so viel von Dir lernen können.

Wir sind auch zusammen auf die Suche nach einem neuen Stall gegangen. Wir haben die verschiedenen Ställe in unserer Umgebung aufgesucht und gefilmt und wir haben dann zusammen die Vorteile und Nachteile der verschiedenen Ställe beraten. Wir fanden zusammen einen Offenstall.

Allerdings machte unser Weg noch einen Umweg, da unser Pferd zwischenzeitlich mit unserer Tochter in eine andere Stadt umzog. Wir hatten noch nie ein Pferd transportiert. Und Parker hatte unter einem früheren Transport Panik bekommen und sich verletzt. Die Hürde, Parker wieder ans Verladen und Transportieren zu gewöhnen, haben wir auch mit Deiner Hilfe geschafft. In dieser Zeit sah Parker körperlich schon viel besser aus und er lief mit einer immer besseren Laufmanier. Dann änderte sich wieder sein Verhalten und er lief schleichend schlechter. Du sahst, dass wieder etwas nicht stimmte. Wir fanden heraus, dass der neue Hufschmied in der anderen Stadt zu kleine Hufeisen benutzt hatte. Der Umzug zurück nach Hause in den Offenstall, den wir gemeinsam gefunden hatten, wurde beschlossen. Und nun steht unser Pferd in einer kleinen Herde mit viel grösserem Areal. Wenn Parker sprechen könnte, würde er Dir dafür danken.

 

In diesem Video bekommst du einen Einblick, was wir in unserem Coaching machen.

Wir haben immer noch viele Herausforderungen und viel zu lernen. Wir danken Dir dafür, dass Du diesen Weg bis hierhin mit uns gegangen bist und wir sind so dankbar dafür, dass wir auch weiterhin auf Deine Hilfe vertrauen können. Es ist so unglaublich schön, Dich an unserer Seite zu haben.

Vor drei Wochen hatten wir eine geplante online Stunde zusammen und wir sahen sofort, dass etwas mit Parker nicht stimmte. Er konnte nicht fressen. Wir waren in Kontakt den ganzen Abend. Der Tierarzt kam und diagnostizierte eine Art Trigeminusneuralgie und bereitete uns auf einen fatalen Ausgang vor. Du hast den Kontakt zu Karin Kattwinkel an dem Abend hergestellt. Mit Karin Hilfe haben wir Parker am nächsten Morgen behandelt und er konnte dann tatsächlich wieder fressen. Ohne Deine und Karins Hilfe hätten wir wahrscheinlich keinen Parker mehr (den Bericht, wie Karin Parker in dieser dramatischen Situation geholfen hat, findest du hier).

Liebe Babette, wir danken Dir!

Aktuelle Termine

Hier findest du verschiedene Online Seminare rund um die Arbeit nach dem Longenkurs
und um pferdefreundlichen Umgang und Training mit Pferden!

Meine kommenden Online Live Seminare

Grundsätzlich gibt es keine vorgeschriebene Reihenfolge und du kannst dich in jedes Online Seminar einbuchen.

Wenn du allerdings noch keinen Praxiskurs bei mir besucht hast oder meinen 2008 erstmal erschienenen Selbstlernkurs von Wege zum Pferd noch nicht kennst, dann empfehle ich dir mit dem "nicht trockenen" Theorievortrag zum Longenkurs zu starten. Dieser findet live alle 2-3 Monate mit mir statt.

Alle anderen Online Seminare finden nur alle 4-6 Monate live mit mir statt.

Meine Longenkurs Angebote zum Sparen und sofort durchstarten

Du möchtest dich intensiv mit dem Longenkurs befassen und von mir zusätzlich persönliches Feedback erhalten? Dann empfehle ich dir eines meiner Seminarpakete. Du kannst dir die Seminarinhalte sofort ansehen und gleichzeitig beim nächsten live Termin kostenlos dabei sein.

Ziele des Longenkurses:

  • ein Pferd biomechanisch korrekt & effektiv longieren
  • mit konkreten Übungen die Muskulatur eines Pferdes aufzubauen
  • dem Pferd helfen, eine gute Balance und Selbsthaltung zu finden
  • ein Pferd optimal auf die Aufgabe, einen Reiter zu tragen, vorzubereiten
  • ein Pferd bis ins hohe Alter fit zu halten und es abwechslungsreich mit Spaß zu gymnastizieren

Seitdem ich die Pferde, die zu mir zur Ausbildung kommen, in dieser Art und Weise trainiere, gehen sie von Beginn an deutlich losgelassener in ihren ersten Einheiten als Reitpferd.

Von führenden Fachzeitschriften und Experten empfohlen:

Expertenstimmen zum Longenkurs

Das könnte dir auch gefallen!

Die Ausbildung von Riado – der vierte Monat

Die Ausbildung von Riado – der vierte Monat

Riado ist jetzt seit vier Monaten bei Maren O`Sullivan. Wir waren auch im letzten Monat wieder fleißig 🙂 Eine Zusammenfassung unserer vierten vier Wochen kannst du in diesem Film anschauen ...
Die Ausbildung von Riado – der dritte Monat

Die Ausbildung von Riado – der dritte Monat

Riado ist jetzt seit zwölf Wochen bei Maren O`Sullivan. Dieser Monat stand unter dem Motto "erschwerte Bedingungen"!Großbaustelle, Urlaub und unglaublich viel RegenAlso, eine ruhige, ...
Die Ausbildung von Riado – der zweite Monat

Die Ausbildung von Riado – der zweite Monat

Riado ist jetzt seit acht Wochen bei Maren O`Sullivan. Wir arbeiten Riado regelmäßig, meistens gemeinsam, aber es kommt auch vor das einer von uns alleine etwas mit der Hübschen unternimmt.Von ...